Deutsches Design und Verarbeitung

Wir und Wittgenstein.

Die Gründer von VOCIER kommen aus Wien und Düsseldorf, sie sind vereint durch Sprache und eine gemeinsame Sensibilität in Sachen Design: weniger, aber besser.

Weniger ist mehr Schöne, geordnete Designs

VOCIER-Designs sind im landestypischen Sinne nicht “deutsch”. Vielmehr sind sie von Bewegungen beeinflusst worden, die in Deutschland begonnen haben, wie der Bauhaus-Stil oder die Ulmer Hochschule für Gestaltung, die beide “weniger ist mehr” als gemeinsames Thema ausmachen. Besonders prägend sind die gemeinsamen Wertvorstellungen nach Präzision, Langlebigkeit und Qualität. Für VOCIER ist gutes Design ein Weg, um das mentale Chaos zu beruhigen, das uns täglich umgibt. Diese Ruhe ist besonders auf Reisen wichtig. Die Geräuschkulisse, viele Ablenkungen und Reize prasseln auf uns ein: Es wird alles zu viel und ein wenig stressig. Durch großartiges Design und die hochwertige Verarbeitung bietet VOCIER ein völlig neues, entspanntes Reisegefühl: unaufdringliche, intuitive, elegante Designs mit nützlichen, funktionalen Innovationen, die überraschen, indem sie komplexe Probleme mit Leichtigkeit ganz einfach lösen. In dieser Schlichtheit liegt die Schönheit. Reduzieren Sie Ablenkungen, finden Sie Klarheit und schätzen Sie die Schönheit um Sie herum.

Was sich überhaupt sagen lässt, lässt sich klar sagen
Wittgenstein

Das Zitat von Wittgenstein ist auf VOCIER zutreffend: „Wir glauben, dass Design am besten klar, einfach und mit nützlicher Funktionalität gestaltet werden kann, denn darin liegt die wahre Schönheit und die beruhigende Wirkung von Design.“